Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Kreisgruppe Pinneberg

Die Beutelbirke in Quickborn

Mitglieder der Quickborner BUND Ortsgruppe präsentieren die Beutelbirke Mitglieder der Quickborner BUND Ortsgruppe präsentieren die Beutelbirke  ((Foto: Hans-Joachim Bull))

 

Seit kurzem stehen 6 Beutelbirken in Quickborn

Standorte:

1. DM Markt an der Feldbehnstrasse

2. EDEKA Harms am Forum

3. Goethe Apotheke am Harksheider Weg

4. Reformhaus in der Bahnhofstraße

5. Famila am Halenberg

6. Budnikowski am Forum

 


Das Prinzip:
Ziel der Aktion ist, die Verwendung von Plastiktüten einzudämmen.
Als Hilfsmittel dient die „Beutelbirke“, die es auch schon in anderen Städten Deutschlands gibt.
Diese „Birke“ wird in möglichst vielen Geschäften Quickborns aufgestellt und mit einer Grundausstattung von gebrauchten, sauberen Baumwolltaschen bestückt.
Bei Bedarf können Kunden dann diese Beutel nutzen, um ihren Einkauf zu transportieren.
Das Angebot ist verbunden mit der Bitte, bei Gelegenheit wieder einen Beutel einzuhängen.
Viele Mitbürger haben zu Hause geeignete und kaum genutzte Taschen, so dass ein Kreislauf entstehen kann, der allen nützt.

Da in vielen Märkten bereits ein Umdenken stattgefunden hat und nur noch mehrfach nutzbare Taschen angeboten werden, betrachten wir unser Projekt als Ergänzung dieses Trends.


Kontakt:

BUND Quickborn

Tel. 04106/693 60

bund.quickborn@bund.net

Zum Flyer 

 

 

BUND-Bestellkorb